Donnerstag, 10. März 2016

Sonntag, 14. Februar 2016

Deutschland führt das bedingungslose Grundeinkommen ein

mehr auf: grundeinkommen-für-alle.org 
 
Die gesamtdeutsche Wende ist eingeleitet! In Deutschland führt der 
Souverän „Das Volk“ eigenverantwortlich das bedingungslose 
Grundeinkommen - sozusagen von unten - in die Gesellschaft ein und 
vollführt damit eine weitere friedliche Wende.

Auch wenn wir die Erwartungen nicht zu hoch schrauben wollen, was die 
Höhe der BGE-Auszahlungssummen und die Anzahl der BGE-Empfänger in der 
Anfangsphase des Projektes betrifft, so möchten wir trotzdem voller 
Stolz verkünden…

Der Anfang ist gemacht! Rechtzeitig zum Valentinstag im Februar 2016 
zahlte die BGE-Lobby UG (haftungsbeschränkt) - Gesellschaft zur 
Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens - ein (Mini-) BGE in Höhe 
von jeweils 34,90 Euro an die ersten acht BGE-Empfänger aus.

Wir danken den ersten Spendern und Sponsoren sowie den Mitstreitern für 
die Möglichmachung und werden alles daran setzen, dass die 
Freibestimmung jedes einzelnen Menschen so schnell wie möglich in die 
Realität umgesetzt wird. Gesucht werden dafür natürlich weitere 
zahlreiche Sponsoren aus dem Klein- und Mittelstand, die Ihre Kraft und 
Ihr Geld nicht mehr in die Bekämpfung der negativen Auswirkungen, 
sondern in die Beseitigung der Ursachen, der (weltweiten) sozialen 
Schieflagen investieren wollen.

Steuern Sie mit uns um, damit unser Volksvermögen nicht mehr von der so 
genannten politischen Elite z.B. für Rüstungsgüter, zur Finanzierung von 
Kriegseinsätzen und der Subventionierung der Wirtschaft, sowie der 
weiteren Spaltung der Gesellschaft (u.a. über das Hartz-IV-System) 
missbraucht werden kann.

„Wir sind das Volk“ - Mit dieser selbstbewussten Willensbekundung wurde 
schon einmal ein unsoziales System friedlich abgewickelt.

EU dient nicht den Menschen

Artikel in englischer Sprache:

http://www.theguardian.com/commentisfree/2016/feb/05/eu-no-longer-serves-people-europe-diem25

Montag, 20. Juli 2015

Ausschwitz-Buchhalter verurteilt

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/auschwitz-prozess-groening-zu-vier-jahren-haft-verurteilt

hier haftet ein Einzelner für seine Mitschuld IM SYSTEM - das kann auch anderen Leuten eines Tages so gehen, wenn ihr System abgeschafft wurde (und dennoch Rechtssysteme bestehen werden, die Verantwortliche im Nachhinein zur Verantwortung ziehen werden).
Fazit: Remonstrieren, wenn man etwas tun soll, das moralisch bedenklich ist - am Ende haftet man persönlich und nicht (nur) die "Firma".

Mittwoch, 10. Juni 2015

Kritische Stimmen zum BGE

Hier Links in denen sich
folgende Kritiker des BGE mit ihren Argumenten äußern.

Ihr könnt hier auch kommentieren und Links verbreiten - gerade wenn Ihr nicht zu dem/den nächsten Treffen kommt, in denen  wir die Kritiken durchdenken und diskutieren! Dieser Post bietet sich an als Sammelstelle für alles, was öffentlich an Auswertung zur BGE-Kritik gemacht werden kann - aber man kann ggf. auch an betreffende Kritiker schreiben oder die Argumente in Kreisen und "Gegen"kreisen austesten ;-)
 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PROF. BUTTERWEGE
(Soziologe)

SEINE ARGUMENTE UNTER : http://www.nachdenkseiten.de/?p=26307
-----------------------------------------------------

JENS BERGER
(freier Journalist und politischer Blogger) Sein Blog: Spiegelfechter

SEINE ARGUMENTE UNTER : http://www.nachdenkseiten.de/?p=15187

-----------------------------------------------------
ALBRECHT MÜLLER
(Herausgeber von www.NachDenkSeiten.de, ist Nationalökonom)

SEINE ARGUMENTE UNTER : http://www.nachdenkseiten.de/?p=2335

---------------------------------------------------------------


ALLES ZENTRAL ZU FINDEN UNTER :

Hinweise des Tages 8. Juni 2015 um 9:23 Uhr unter Punt 11.


http://www.nachdenkseiten.de/?p=26349#h11